Dienstag, 2. Mai 2017

Backbuch: Brotzeit mit Brotersatz

Ich habe dieses Buch gekauft, weil ich mich Weißmehl- und Zucker-arm ernähren möchte. Ein Büchlein zum Blättern mit hoffentlich mehrfach erprobten Rezepten erschien mir sympathischer als einfach drauf los gegoogelt und irgendwelche Einzelblätter ausgedruckt.

Es handelt sich hier um ein kleines Büchlein mit 25 Rezepten, Brot, Brötchen, auch Toast und Pizzaboden. Es sind sogar Rezepte dabei, bei denen die Brötchen nicht im Backofen, sondern in der Mikrowelle "gebacken" werden. Für mich eine völlig neue Erfahrung. Man kann die Namen der Rezepte bei Amazon schon in der Voransicht sehen und weil auch der Pizzaboden dabei war, habe ich mich für dieses Büchlein aufgrund der Auswahl entschieden.




Autoren sind die "Low Carb Freunde", welche schon mehrere Büchlein veröffentlicht haben. Dieses ist jedoch mein erstes von den Low Carb Freunden. Es startet mit einer kurzen Einführung ins Thema Low Carb, dann stellen sich die Freunde vor und anschließend erklären sie kurz wie man mit Low Carb abnehmen kann. Und schon startet der Rezeptteil:

Punkt 13: Mikrowellenbrötchen, das war mein erster Gedanke, sind doch schnell fertig, also probiere ich das mal als allererstes. Zutaten zusammen rühren, auf einen Teller, in die Mikro, anstellen, kurz wenden, nochmal kurz anstellen und: fertig!

Was ich vorgefunden habe ist wirklich auf gegangen, groß geworden und fest! Geschmacklich gut, hat gesättigt. Super Sache, mache ich öfters!

Punkt 23: Frischkäse-Pizza. Ein Boden ohne Mehl auf der Basis von Frischkäse mit Ei. Als ich die Masse auf das Backblech gekippt habe, war ich sehr skeptisch, dass das mal fest werden soll. Aber es ist fest geworden und durchaus eine Alternative zum Hefeteig. Hier wurde sie anders belegt als im Rezeptheftchen angegeben.



Einige Rezepte beinhalten als Zutat Gluten, diese Rezepte werde ich nicht ausprobieren oder irgendwann, wenn ich mal erfahrener bin im Backen mit Weißmehlalternativen, abändern. Aber im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden mit dem Heftchen. Die Auswahl ist gut, abwechslungsreich und die Rezepte scheinen mehrfach vorher getestet und optimiert worden zu sein, denn die Beschreibung ist gut und die Backergebnisse entsprechen den Vorstellungen.

Ich vergebe 5 Sterne und empfehle das Heftchen gerne weiter!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar, danke, dass Du eine Nachricht hinterläßt!