Donnerstag, 5. Januar 2017

Silvester Feuerwerk - alle Fotos misslungen

Meine Feuerwerk-Fotos sind leider alle nichts geworden, seufz.
Damit mir das dieses Jahr nicht wieder passiert, habe ich mir mal die wichtigsten Punkt zusammengefasst, sodass ich sie zu gegebenem Zeitpunkt nur abrufen muss:

1) Stativ
Wie auch bei der Nachtfotografie, musst du beim Fotografieren von Feuerwerken mit wenig Licht auskommen, aus diesem Grund ist ein Stativ unabdingbar. Es ist sogar noch wichtiger als beim Fotografieren von Gebäuden bei Nacht. Denn durch die leuchtenden Effekte wird jeder Wackler sofort auf dem Foto sichtbar.
Ein Stativ ist für die Feuerwerksfotografie also auf jeden Fall Pflicht!

Die Beine der Mittelsäule nur soweit wie nötig ausfahren, denn mit wachsender Länge wird die ganze Konstruktion instabiler. Es kommt oft vor, dass das Ausfahren der Mittelsäule bei Wind bereits leichte Bewegungen verursacht. Diese nur leichten Bewegungen reichen aus, um das Bild unscharf erscheinen zu lassen.

2) Fernauslöser

3) ISO
Zwischen 50 - 200 einstellen


4) Blende
Zwischen f11 und f16 einstellen


5) Verschlusszeit:
Zwischen 1 bis 5 Sekunden einstellen


6) KEIN Blitz
Im Bereich der Nachtfotografie gibt es eine klare Regel – Der Blitz ist tabu! Denn anders als vielleicht erwartet, erweist sich das verwenden eines Blitzes beim Fotografieren von Feuerwerken als großer Nachteil. Er sorgt nur für ein ungleichmäßig belichtetes Foto.


7) Standpunkt
Kirche oder ähnliches im Hintergrund. Keine Personen die durchs Bild laufen.

Wenn man bei einem 15 minütigen Feuerwerk am Ende 10 bis 15 gute Fotos im Kasten hat, dann kann man schon zufrieden mit der Ausbeute sein.
manuell fokussieren:

Zuerst automatischen Fokus (AF) einstellen und Objekt scharf stellen. Bild auf dem Display vergrößern. Auf dem Bild eine Stelle suchen, an welcher man gut die Schärfe beurteilen kann. Bei einem Feuerwerk kann man beispielsweise Straßenlaternen die sich in der Nähe des Abbrenners befinden als Hilfe nutzen.
Anschließend den Autofokus abschalten und Wechsel auf den manuellen Fokus (MF). Dies sollte man tun, damit sich der Autofokus beim erneuten Drücken des Auslösers nicht wieder erneut scharfstellen möchte. Die optimale Schärfe ist ja jetzt schon eingestellt.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar, danke, dass Du eine Nachricht hinterläßt!