Freitag, 16. September 2016

Clip in Extensions mit Henna färben

Meine derzeitigen Extensions (Bondings von Great Length) sind jetzt knapp 6 Monate im Haar und kommen nächste Woche raus. Ich fahre dann erst einmal in den Urlaub und habe mich entschieden den Haaren eine Pause zu gönnen und erst nach Rückkehr aus dem Urlaub wieder neue Bondings anbringen zu lassen.

Da ich aber im Urlaub auch nicht auf eine schöne Haarpracht verzichten möchte - man gewöhnt sich einfach viel zu sehr an die schöne Länge - habe ich mir Clip in Extensions gekauft.

Man wird ja mit einer Auswahl erschlagen! Ich wollte Echthaar, damit ich auch den Lockenstab verwenden und färben kann, aber ich wollte auch nicht so viel Geld ausgeben. Bei Amazon habe ich dann diese hier gefunden:

Der Preis war für mich in Ordnung, die insgesamt 8 Clips (nicht 12 wie in der Artikelbeschreibung angegeben!) sind 45 cm lang und in der Farbe "echtes kupfer" (true copper).

Wenn man Extensions kauft, wird die Farbe nie zu 100 % mit dem eigenen Haar überein stimmen, man muss das immer erst anpassen und das habe ich hier mit Henna getan. Das Ergebnis schon mal vorab :-)


Aber nun der Reihe nach:


Mein Päckchen ist nach ein paar Tagen angekommen:



Die Haare sind gut verpackt und zusammen gebunden.


Von der Farbe her lag ich mit meiner Bestellung gar nicht so schlecht, es fehlt nur der typische Henna-Glanz. Hier habe ich einmal eine bereits ausgefallene Extention-Strähne drüber gelegt zum Farbvergleich. Also es bleibt nicht anderes übrig, es muss gefärbt werden!


Henna-Farbe anrühren - eine detailierte Anleitung habe ich HIER in einem anderen Blogpost schon veröffentlicht, hier nur die kurze Variante:


Die Extensions auf Folie (Mülltüte) legen und mit der Farbe bestreichen - schön von beiden Seiten, damit es nicht scheckig wird:


Nach etwa 30 Minuten Einwirkzeit habe ich die Farbe mit einem silikonfreien Shampoo ausgewaschen und eine silikonfreie Spülung verwendet, damit ich gut durchkämmen kann.

Nun heißt es: trocken. Auf einem Wäschestände habe ich alte Handtücher gelegt und die Clips darauf gelegt und gekämmt. Hier ist auch schon der typische Henna-Glanz zu sehen:


Farbvergleich zu vorher - die ausgefallenen Strähnen liegen drüber, man sieht sehr gut, dass es "schön rot" geworden ist.


Jetzt wird noch frisiert :-) Ich liebe Locken mit dem Lockenstab! Aufbewahren tue ich die Clips auf einem Hosen-Kleiderbügel, auf den ich Schnüre gespannt habe, darauf klippse ich die Extensions und hänge sie bei Nichtverwendung auch in den Kleiderschrank.


Tragefoto folgt, sobald meine Bondings draussen sind!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar, danke, dass Du eine Nachricht hinterläßt!