Freitag, 2. September 2016

branznooz Genuss-Box, meine erste

Nachdem ich nun schon zwei Lebensmittel-Boxen von brandnooz getestet habe, die Leibnitz-Box und die Classic-Box, hatte ich mich für ein Abo der Genuss-Box entschieden.

Genuss Box Abo


Sie kommt einmal im Monat und beinhaltet Bio-Produkte und Neuerscheinungen.

Nun ist meine erste Genuss-Box angekommen und ich lasse euch mal reinsehen:

1 Glas ŠOFKO Ajvar „scharf“:

 – ein Produkt voller Tradition und inspirierend zugleich
Ajvar ist eine der bekanntesten Beilagen Südosteuropas zu Fleischgerichten und schmeckt auch als Brotaufstrich sehr lecker. Sie wird nach einer traditionellen Rezeptur aus schonend verarbeiteten reifen Paprikas, Auberginen und Pfefferoni hergestellt.

Ajvar von ŠOFKO besticht in den zwei geschmacklichen Variationen „mild“ und „scharf“. ŠOFKO Ajvar „mild“ hat einen besonders fruchtigen Paprikageschmack. Durch Zugabe von scharfen Pfefferoni entsteht die Variante „scharf“ – perfekt für alle, die es etwas feuriger mögen. Ajvar von ŠOFKO ist die perfekte Beilage zu allen Fleischgerichten und sollte deshalb bei keinem Grillfest fehlen.

das ist eine ziemlich scharfe Soße mit viel Paprika.
Ich kenne dieses Produkt noch nicht.


**************************************************************
1 Tütchen ZIMBO Beef Jerky „Sweet Chili“, 1,99 € (25 g), Launch Juni 2016

ZIMBO Beef Jerky besteht zu 100 % aus Bio-Fleisch. Traditionell luftgetrocknet und mit Gewürzen verfeinert. Im praktischen, wiederverschließbaren Beutel der ideale Snack für unterwegs.

Das kenne ich auch noch nicht, habe mich aber schon oft gefragt: wie schmeckt sowas? Mein Mann hat erst mal gefragt, ob das für den Hund ist, lach!


**************************************************************

1 blaue Dose Tranquini, 1,39 € (250 ml), Launch Juni 2016

Leckeres Entspannungsgetränk mit natürlichen Kräutern und Grüntee-Extrakt. Die beruhigende und zugleich erfrischende Kombination mindert Stress und fördert die Konzentrationsfähigkeit.


**************************************************************
1 grüne Dose Tranquini, 1,39 € (250 ml), Launch Juni 2016

Leckeres Entspannungsgetränk mit natürlichen Kräutern und Grüntee-Extrakt. Die beruhigende und zugleich erfrischende Kombination mindert Stress und fördert die Konzentrationsfähigkeit.

Da hat sich gleich mein Enkelkind (3) drauf gestürzt und wohl eine Limonade erwartet :-) Die Farbe ist auch wie die einer Kräuterlimonade und wenn man die gesunden Zutaten liest, kann man kaum glauben wie gut und erfrischend das Getränk schmeckt.

Normal trinke ich nur Wasser, aber wenn ich mal irgendwo unterwegs bin, könnte ich mir durchaus vorstellen, mal so eine Dose zu kaufen.


**************************************************************

1 Flasche Kellerbier Th. König Zwickl, 0,67 € (0,33 l), Launch Mai 2016

Aromahopfensorten, spezielle Caramelmalze und eine lange, kühle Reifung machen das bernsteinfarbene Th. König Zwickl zu einer fein-milden, naturbelassenen Bierspezialität.
Da steht was mit "karamelisiert" drauf, hört sich also an als würde das Bier nicht so herb schmecken, bin sehr gespannt.
Von dieser Marke habe ich (mein Mann auch nicht) vorher noch nie was gehört.




**************************************************************

1 Beutel MAOAM Sauer Kracher, 0,99 € (175 g), Launch April 2016

Die MAOAM Sauer Kracher sorgen für eine tolle Stimmung im Mund. Eine leckere Brause-Kandierung und die typische Brausefüllung ergeben ein besonders prickelndes und herrlich-saures Mundgefühl.

Diese Beigabe ist bei uns völlig daneben. Wir achten sehr auf gesunde Ernährung und würden so was nie kaufen und das möchten wir auch gar nicht erst probieren. Ich habe die Tüte gleich verschenkt.


**************************************************************

1 Tafel merci Tafelschokolade „Bourbon Vanille“, 1,39 € (100 g), Launch August 2016

Die merci Tafelschokolade „Bourbon Vanille“ kombiniert feinste, extraweiße Schokolade mit Bourbon Vanilleschoten aus Madagaskar und bietet damit ein ganz besonderes Geschmackserlebnis.

Bourbon Vanille - das hört sich sehr lecker an, auf die freue ich mich!




**************************************************************

1 große Flasche Hengstenberg Minze Essig, 2,69 € (500 ml), Launch April 2016

Bei dem Essig des Jahres 2016 von Hengstenberg gesellt sich zu einem spritzigen Essig das frische Aroma der Minze. Damit ist die Essigkreation nicht nur Basis für Dressings, sondern auch ideal für die Hirse, Bulgur oder Couscous.

Meine Güte, was mache ich denn damit? Da muss ich wohl mal den Chefkoch googeln und ihn fragen, ob er mir ein paar Vorschläge macht.


**************************************************************

1 Tüte Snatt‘s Mediterraner Brotsnack „Tomate und Oregano“, 1,59 € (120 g), Launch Januar 2015

Wer auf eine ausgewogene Ernährung achten, für den sind Snatt's genau richtig. Der mediterrane Brot-Snack ist reich an Ballaststoffen und natürliche und bekömmlichere Alternative zu herkömmlichen Chips.


Das finde ich toll! In der Classic Box war auch schon so ein leckerer Snack drin, den ich im Geschäft gar nicht finde. Ich hoffe dieser schmeckt auch lecker - bislang gesehen habe ich diese Tüte bewusst auch noch nicht.




**************************************************************

1 kleine Flasche Rotwein Gallo Family Vineyards, 1,29 € (187 ml)

Mit seinen Nuancen von Schwarzkirsch- und Beerenaromen passt der „Cabernet Sauvignon“ perfekt zu Käse, Fleisch und Pasta. Sein fruchtiger Gegenspieler „Chardonnay“ schmeckt wunderbar zu Spargel, Geflügel und Fisch.

Na da bin ich auch mal gespannt, wir trinken sehr gerne lieblich bis süß und was man so bekommt ist doch meist trocken. Aber bei einem kleinen Fläschchen geht das mal - aber vielleicht schmeckt er ja auch? Ich lasse mich überraschen...



**************************************************************

1 kleine Flasche Weißwein, Beschreibung siehe beim Rotwein oben
Hier gilt das gleiche wie beim Rotwein.





Zusammenfassend möchte ich sagen, dass das Auspacken einer solchen Box immer sehr spannend ist.

Natürlich sind das zusätzliche Produkte, die jetzt nicht unbedingt auf dem Einkaufszettel für diese Woche standen. Aber man lernt neue Produkte kennen, die man sonst nicht kaufen würde, oder die es im Lebensmitteleinzelhandel vor Ort im Dorf gar nicht gibt.

Nicht alles entspricht zu 100 % dem eigenen Geschmack, aber man kann ja auch etwas verschenken, dann freut sich ein anderer drüber.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar, danke, dass Du eine Nachricht hinterläßt!