Sonntag, 24. Juli 2016

M&W Gesichtsmaske, Gesichtspeeling und Anti Aging Gesichtscreme - erster Tag


Diese Pflegeserie habe ich zum Test zur Verfügung gestellt bekommen. Bislang habe ich nur Kokosöl als Gesichtspflege verwendet, da ich mit Cremes nie so wirklich glücklich geworden bin. Die eine fettet zu sehr, die andere erzeugt Spannungen, aber ich wollte gerne einmal etwas Neues ausprobieren, da das Kokosöl bei Temperaturen über 23 Grad flüssig wird und ich das nicht mehr als so angenehm empfinde.

Außerdem sind alle Produkte aus dem M&W Natural Skin Programm zu 100% hypoallergene und natürliche Produkte, frei von Konservierungsoffen, zusätzlichen Farb- und Duftstoffen, Parabenen, SLS und SLES. Gemäß allergischen, dermatologischen mikrobiologischen Tests - so beschreibt es der Hersteller.

Nun ist mein Päckchen angekommen, es beinhaltete neben den drei Pflegeprodukten ein Schreiben des Herstellers, auf dem noch einmal etwas ausführlicher als auf der Bewerbungsseite die Inhaltsstoffe und Wirkungsweisen beschrieben sind. Einen "Beipackzettel" gab es nicht, die Cremedosen waren nicht nochmal separat in Pappschachteln verpackt, sondern lose im Paket.


Jedes einzelne Produkt war jedoch mit einem Extra-Klebestreifen versiegelt und auch die Pumpe war noch einmal mit einem separaten Stopfen versehen.



Also testen wir mal: Blick auf die Cremedose: wann soll man sie nehmen, morgens, abends, beides? Leider keine wirklich gut lesbare Beschreibung, nur in englischer Sprache steht minklein:


"How to use: use morning and evening for a period of the least 3 conseactice month massaging with circular movements."

Das gilt ebenso für die Verpackungen des Peelings und der Maske.

Beim Peeling habe ich gelesen:

"How to use: use morning and evening for a period of the least 3 conseactice month massaging with circular movements and rinsing."
Bei Amazon habe ich gelesen, dass es sich um ein wöchentliches Peeling handelt.

Also fange ich mal mit dem Peeling an. Verpackung öffnen, drücken - es dauert bis etwas Creme sich nach oben pumpen läßt, erst kommt nur ein Tröpfchen, aber dann kommt sogar recht viel raus. Aber gerade so richtig von der Menge her wie ich dann festgestellt habe. Die Konsistenz ist cremig, der Duft angenehm bis unauffällig. Die Peeling-Körnchen sind mit dem Finger nicht wirklich spürbar. Auf dem Gesicht rubbelt es sich angenehm mild. Es kratzt nichts, ich fühle mich bei der Behandlung wohl. Mit sachgerecht dosierten Kieselalgen, so wird das Peeling beschrieben. Sind die Peeling-Körnchen jetzt aus Algen oder sind die Algen nur ein Bestandteil der Peeling-Creme?? Ich kann es anhand der Beschreibung nicht mit Gewissheit sagen.



Nach dem Peeling habe ich die Maske aufgetragen und puuhh, ich war erst einmal ziemlich überrascht als sie aus dem Döschen gepumpt heraus kam: Konsistenz auch weißlich, ähnlich cremig wie das Peeling. Aber der Geruch hat mich  fast erschlagen so intensiv ist er.
10 Minuten soll man die Maske drauf lassen, so wird es beschrieben:

"How to use: use morning and evening for a period of the least 3 conseactice month massaging with circular movements and rinsing after 10 minutes."




Diesen Geruch kenne ich irgendwo her, mein Mann meinte es riecht nach Hubba Bubba Kaugummi, aber ich glaube es ist etwas anderes, vielleicht komme ich noch darauf.
Für mich persönlich ist dieser extreme Duft nicht unangenehm, ich mag diesen Geruch. Außerdem bleibt das Ganze ja auch nur 10 Minuten auf dem Gesicht und wird dann abgewaschen. Aber würde eine Tagescreme so riechen, dann würde ich sie ersetzen.
Die Maske mattiert die Haut ohne sie auszutrocken. Ein schöner Effekt.

Dann habe ich am ersten Abend natürlich zum Abschluss noch die Anti Aging Gesichtscreme aufgetragen. Auch hier habe ich die Erfahrung gemacht, dass bei den Pumpstößen immer mal mehr heraus kommt als man benötigt, ich habe also reichlich auch noch am Hals aufgetragen. Diese Creme riecht wieder dezent und angenehm. Die Konsistenz ähnlich wie die der vorab benutzten Produkte.
Die Haut wirkt nicht fettig und zu meinem Überraschen hat auch nichts gespannt und nichts ist trocken geworden.



Soweit zu meinem ersten Tag, der Bericht wird aktualisiert, sobald ich mir ein besseres Bild gemacht habe und mehr über die Produkte sagen kann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar, danke, dass Du eine Nachricht hinterläßt!