Dienstag, 20. Oktober 2015

Bilderrahmen mit Nudeln

Unsere Miniclub-Leiterin Steffi hat uns Bilderrahmen mitgebracht, die sie mit einer Nudeldeko bestückt hat. Also die Nudeln werden aufgeklebt und wenn alles gut getrocknet ist, dann kommt Acrylfarbe drüber.

Diese hier hat sie uns als Vorlage hingestellt:

Einmal den weißen mit wenigen Nudeln...



und hier den blauen mit Nudeln - rundum.


Da jeder von uns verschiedene Nudeln mitgebracht hat, sollen natürlich auch viele Nudeln aufgeklebt werden, ich habe mich also für die 2. Variante entschieden:

Spirelli, Vollkurnnudeln, Glas-Spaghetti (da wo man nicht viel sieht :-)) und Suppen-Nudeln, auch Buchstaben.


Die Spaghettis haben sich durch den nassen Kleber leider "abgehoben" - also falls das jemand nach machen möchte: die am besten weglassen!

Eine Mama hatte Suppennudeln mit Tiermotiven dabei - aber irgendwie standen die abseits vom Tisch und keiner hat sie gesehen - schade!

Leider habe ich mich dann für eine blöde Farbe entschieden. Hätte ich es nur mal in natura gelassen:



Ich habe einen Braunton gewählt und irgendwie sieht der Rahmen jetzt aus wie in Hackfleischsoße getaucht, oder?




Mein Mann hatte noch Goldlack und Klarlack zuhause:

Nun ist der Rahmen so geworden, kann man lassen, oder?





Kommentare:

  1. In Natura sah das schon klasse aus.. in braun gefällt er mir auch weniger, aber du hast ihn mit dem Goldlack noch super gerettet.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  2. Das ist echt eine tolle Idee! Was habt ihr denn für einen Kleber benutzt? Unter nassen Kleber kann ich mir nicht viel vorstellen!!

    Liebes Grüßle
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Melanie,

      ich meine flüssigen Kleber jeglicher Art, so "flinke Flasche" oder so etwas in der Art - halt keinen Klebestift. Will ja keine Namen nennen :-)

      LG
      Heike

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, danke, dass Du eine Nachricht hinterläßt!