Montag, 20. Juli 2015

Chia-Samen statt Joghurt

Und wieder habe ich meinen ernährungstechnischen Horizont erweitern können:

beim Googeln bin ich auf Chia-Samen gestoßen und habe gelesen, dass man damit eine Art geelartigen "Pudding" herstellen kann.
Die Samen quellen sehr auf, man muss sie mit der 6-fachen Menge an Flüssigkeit am besten über Nacht im Kühlschrank stehen lassen und erhält dann eine dickflüssige Masse.


Habe ich ausprobiert: ich habe erst mal 6 EL Reismilch mit 1 EL Samen gemischt, zusätzlich 1/2 Päckchen Vanillinzucker. Das habe ich über Nacht im Kühlschrank quellen lassen und am Morgen einen klein geschnittenen Apfel und eine Banane dazu gegeben.

Die Samen sehen aus wie Kiwi-Kerne, haben keinen Eigengeschmack, d.h. meine Gelmasse hat nach Vanillinzucker geschmeckt.

Mittlerweile habe ich einen zweiten Versuch gemacht mit Kokosmilch und Kokosflocken - total lecker!

Man braucht keinen Joghurt!

Diese Samen werden ich ab jetzt regelmäßig in meinem Speiseplan einbauen!

1 Kommentar:

  1. ja chiapudding ess ich auch total gern, ich mach den auch immer mit kokosmilch.
    lg stefie

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, danke, dass Du eine Nachricht hinterläßt!