Montag, 27. Oktober 2014

Strickrock ist fertig

Mein Rock "late summer nights dream" von DROPS design ist fertig. 
Hier erst mal die schönen Fotos...





Aber eigentlich ist er mir viel zu kurz, obwohl ich ihn von der Länge her statt in L in XXXL! gestrickt habe - die Breite habe ich dann natürlich ausgemessen und angepasst.
Hier liegt ein kniekurzer Rock drunter - ihr könnt euch vorstellen wie kurz der Strickrock ist, ja?

 Ich habe dann einen Strickbund dran genäht, fällt gar nicht weiter auf.


Dank des offenen Maschenanschlags (nicht in der Anleitung) sieht man die Naht wirklich überhaupt nicht. 
Verwendetes Garn: Drops Delight, jeweils 3 Knäuel Fb. 15 und Fb. 08, Nadelstärke 2,5.

Kommentare:

  1. Oh, so einen möchte ich mir auch noch machen. Wie lange hast du ungefähr dafür gebraucht?

    LG Schnittchen

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Schnittchen,

    am 01.10.2014 haben wir das Projekt gemeinsam bei facebook in meiner Gruppe "Gemeinsame Strickprojekte" begonnen. Ich musste aber mal kräftig ribbeln, weil ich erst etwas verkehrt verstanden und erst viel später bemerkt hatte, seufz. Also normal wäre ich schneller gewesen als 4 Wochen...

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  3. Der sieht dem "Lanesplitter" sehr ähnlich. Hübsch und eine tolle Lösung mit dem Bündchen. LG Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Claudia,

    der ist auch ähnlich zu stricken wie der Lanesplitter, bei dem Drops-Rock werden noch verkürzte Reihen gestrickt, damit der Rock eher eine A-Form bekommt und oben etwas schmaler ist - kommt halt auf die eigenen Figur an, welchen Rock man stricken sollte :-)

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  5. Wowa, toll.
    Nix für mich , ich bleib lieber bei Socken, das geht schneller.
    Grüßchen bella Nonna

    AntwortenLöschen
  6. Den hast du schön gestrickt und mit dem Bündchen hast du noch eine gute Lösung gefunden.

    lG Claudia

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, danke, dass Du eine Nachricht hinterläßt!