Freitag, 16. Mai 2014

Leggings selbst genäht

Also das mit den Leggings das ist immer so ein Problem, weil ich so dicke Beine habe... Die Kauf-Leggings, die am Bund passen, die sind manchmal so schmal, dass ich gar nicht rein komme oder sie schneiden am Bund unten am Fuß so ein, dass es nicht nur scheusslich aussieht, sondern auch noch Spuren hinterläßt! Kennt ihr das Problem auch?

Längst schon wollte ich mal selbst Leggings nähen - hier erst mal ein Bild von der langen Legging (farblich passende Zipfeljacke):


Hier habe ich das SM her: "Aus dem Maßatelier", hier ist nur eine Größe im Paket, nur auspacken und loslegen.
Nein, das Kleid habe ich noch nicht gemacht :-)


Die dunkle lange Legging ist aus ganz normalem Jersey, der leicht glänzt.
Oben im Bund habe ich ein dünnes Gummiband mit eingezogen.


Als Abschluss habe ich eine schmale Elastikspitze aufgenäht.


Dann habe ich noch eine 3/4-Legging (Capri-Legging) genäht, hier habe ich einen doppelten Jerseystich am Saum verwendet.


Hinten habe ich mein Schildchen eingenäht, damit ich gleich weiß wo vorne und hinten ist.

Hier nochmal die kurze Legging mit meinem neuen Zipfelkleid, die Ärmel sind aus dem gleichen Stoff wie die Legging.


Das SM hat auf Anhieb gepasst, ich musste nichts abändern und bin total begeistert, sowas von bequem! Und da Longshirts ja jetzt modern sind, werde ich bestimmt nochmal Leggings nähen!

Verlinkt mit art.of.66.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar, danke, dass Du eine Nachricht hinterläßt!