Dienstag, 11. März 2014

Hülle für Notizblock

Verschenkt:

Auf besonderen Wunsch meiner Mutter habe ich ihr zum Geburtstag eine Hülle für einen Notizblock entworfen.

Dabei habe ich Übungsstücke meiner ersten gekauften Stickdateien Painted flowers von fatto-a-mano verwendet.

Die Größe der Hülle ist an einen DIN A 5 Block angepasst und wird mit einem silbernen Glitzergummi geschlossen.


Hinten ist die gleiche Stickdatei zu sehen:







Blick nach innen: hier wollte ich mal ausprobieren wie sich Filz verarbeiten läßt, deshalb ist das linke Einsteckfach aus Filz.






In der Mitte steckt der Stift, ebenfalls mit silbernem Glitzergummi befestigt.






Einfach gestaltet, aber ausreichend, denke ich. 

Bei meiner ersten Kladde hatte ich ein aufwendigeres Innenleben (mehr dazu HIER), aber was davon braucht man schon wirklich?



Also ich habe immer nur einen Stift gebraucht und mich deshalb nun auf das Wesentliche beschränkt.

Welche Variante gefällt euch besser?



Kommentare:

  1. Die Hülle schaut aber sehr edel aus! Würde mir auch gefallen! Bei deiner ersten Hülle gefällt mir das Innenleben auch sehr gut, aber es stimmt schon, meist braucht man nur einen Stift! :)
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Kladde, mehr braucht man wirklich nicht für innen!
    LG
    Ucki

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, danke, dass Du eine Nachricht hinterläßt!