Montag, 18. November 2013

Sticki und USB

Ich habe meine erste Stickdatei gekauft:

Painted flowers von fatto-a-mano. Dieses Motiv hat mir sehr gut gefallen und ich wollte das Übertragen der Datei mit dem USB-Stick auf die Sticki ja unbedingt mal ausprobieren :-)

Aber hier erst mal ein Bild des Motivs - von mir auf hellem Jeans getestet:


Aber von Anfang an:


  • Stickdatei erhalten, auf USB-Stick gezogen, zur Sticki gegangen (1 Stock höher), eingeschaltet, USB-Stick im Menü aufgewählt, Stick reingesteckt: keine Reaktion.
  • Bedienungsanleitung rausgeholt, aber da steht nicht wirklich hilfreiches drin. Die Bedienung eines USB-Sticks wird vorausgesetzt. Sehr witzig!
  • Also Treppe runter, Freund Google gefragt:

    In diversen Foren habe ich gelesen, dass der USB-Stick leer sein muss und erst mal von der Sticki formatiert werden muss.


    Dann habe ich gelesen, dass der Stick max. 2 GB groß sein darf, sonst würde das Lesen der Dateien nicht funktionieren.
  • Sticks zusammengesucht, 1 Stick mit 2 GB gefunden und einer mit 16 GB. Beide leer gemacht, Treppe hoch nach oben.
  • 2 GB-Stick in die Maschine eingesteckt: keine Reaktion.
    16 GB-Stick eingesteckt: ahhhh, es tut sich etwas... Es kam aber keine Frage nach "soll ich formatieren" oder so, sondern es stand auf einmal "My Design" im Display. Die Sticki hat automatisch eine Ordnerstruktur anlegt und in diesen Ordner müssen jetzt die Dateien.
  • Treppe runter, Datei drauf gezogen.
  • Treppe hoch, Datei auf der Stickmaschine geöffnet. Stickdatei ausprobiert - Foto siehe oben.

Gelernt habe ich dabei: man kann wirklich nicht "nebenbei" was anderes machen, da man doch immer mal die Farbe wechseln und ausserdem die Spannfäden zwischendurch abschneiden muss. Gerade bei den Blüten hat man den Faden quer durch gesehen, also dabei sitzen, zugucken, kurz anhalten wenns soweit ist, abschneiden und weiter.

Vlies:

habe ich beim Händler vor Ort gekauft. 45 Cent pro Meter. Eigentlich nicht teuer, dachte ich. Aber es verbraucht sich doch schnell, gerade mit dem großen Stickrahmen. Das Vlies ist recht fest und beim Wegreißen habe ich dann wieder gelernt: man muss auch hinten die Spannfäden wegschneiden :-)

Ich habe das Vlies nicht aus allen Lücken heraus bekommen und frage mich nun, ob nicht ein dünneres Vlies (dieses ist ziemlich fest) besser wäre - vielleicht doppelt gespannt? Auswaschbares wird zu teuer sein.

In irgend einem Blog habe ich gelesen, dass einfache Küchenrolle verwendet wird. Wäscht sich zumindest auch heraus, hat da noch jemand Erfahrungswerte mit gemacht?

Kommentare:

  1. endlich komme ich mal wieder dazu, ein wenig in den Blogs zu lesen. Gratulation zur Stickmaschine. Und du hast vollkommen recht. Nebenbei etwas anderes nähen klappt selten. Wünsche dir weiterhin viel Spaß damit.
    LG
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gerlinde,

      schön mal wieder was von Dir zu hören, vielen Dank!

      LG
      Heike

      Löschen
    2. Hallo Heike, irgendwie haben die Stunden nicht mehr so viele Minuten oder ich werde einfach aaaalt :-)
      Freue mich schon auf deinen Adventskalender.
      LG
      Gerlinde

      Löschen
  2. Seitdem ich das mit der Küchenrolle gelesen habe, sticke ich nur noch so. Wenn es Probleme gab lagen die immer eher an mir und nicht bei der Küchenrolle^^
    Ich nehme immer zwei Blatt und darauf dann der Stoff... Aber ob das bei jeder Maschine klappt weiß ich natürlich nicht...
    Viele Grüße
    Anela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anela,
      dann werde ich das auch mal ausprobieren, muss ja nicht so eine Rolle mit Struktur sein, Muss ich beim nächsten Einkauf mal drauf achten. Danke für Deinen Hinweis!

      LG
      Heike

      Löschen
  3. ein tolles Stickie, ja der anfang ist immer sehr aufregend mit einer stickie, ich nehm immer reißvlies für normalen untergrund.
    lg stefie

    AntwortenLöschen
  4. Das Motiv gefaellt mir sehr gut, auch die Farben und ich find, Du hast das sehr gut hinbekommen, wuensch Dir noch viel Spass mit der Sticki :-)
    LG Elke!

    AntwortenLöschen
  5. Uiii! Da bin ich einerseits wieder froh, dass ich noch nicht im Besitz einer Stickmaschine bin. Aber andererseits, wenn ich sehe, welch schöne Motive es gibt, bin ich wiederum traurig noch keine zu besitzen!
    Dass das mit dem USB Stick etwas kompliziert ist, hab ich nicht gewusst, aber es muss ja immer was nicht funzen! Sonst wäre man ja einfach zu schnell fertig!
    LG Petra

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, danke, dass Du eine Nachricht hinterläßt!