Dienstag, 26. November 2013

mug rug "Kaffee oder Tee"

Man kann mit der Stickmaschine nicht nur sticken - nein, man kann mit der Stickmaschine auch nähen!

Ich bin Neuling in der Stickszene, verzeiht es mir - aber ich war völlig überrascht als ich irgendwas von "in the hoop" gelesen habe. "Im Rahmen" - was kann damit bloss gemeint sein, habe ich mich gefragt?

Supi!

Ich kläre mal diejenigen auf, die keine Stickmaschine haben:

Man kann tatsächlich keine tolle Sachen in der Stickmaschine nähen lassen. Natürlich könnte man die gleichen Sachen auch mit der Maschine nähen, aber hier werden alle Nähte perfekt.
Meist handelt es sich um wendbare Kleinteile, hier mal ein Beispiel anhand eines mug rugs:

Ein "mug rug" ist ein Untersetzer z.B. für Kaffeetassen.

Dieses Design hier stammt von Denise Strüwing, ist ein Freebie. HIER könnt ihr weitere Designs von Denise ansehen und euch die Stickdatei holen.

Der Kreis dient der Ablage der Kaffeetasse und ist aus Wachstischdecke. Hier für die "Kaffeetante" im Design eines Schokokuchens mit Schokostreuseln. Diese Wachstischdecke mit Süßigkeiten habe ich bei NKD gefunden.



Der Untersetzer hat hinten zwei überlappende Stoffseiten und wird innen mit einer festeren Vlies-Einlage oder einfach einem Putztuch gefüllt, damit es aufsaugt, falls doch mal was daneben läuft.
Die Kaffeetante schmückt jetzt ein Büro der hessischen Justiz - ja, auch da gibt es Kaffeetanten!!

Natürlich braucht mein Mann auch ein mug rug, ist doch klar, oder?

Für ihn habe ich einen Muffin ausgesucht und eine Kaffemühle sowie Schriftzug aufgestickt.

Hier habe ich wieder was gelernt:

Wenn man in eine bestehende Stickdatei etwas einfügt wie hier den Namen, dann wird der nicht an der Stelle gestickt, an der ich den brauche, sondern der Schriftzug wird ans Ende der Stickdatei geschoben.
Hier muss ich blättern, also ganz ans Ende, Namen sticken, wieder an die Stelle wo ich vorher war.

 Hinten:

Aus dem gleichen Stoff habe ich auch noch ein mug rug für mich gemacht und auch schon ein schwarzes mit "Monster Energy" Stickerei fürs Enkelind (der will doch seinen Trinklernbecher auch irgendwo abstellen, oder?) - aber ich habe noch keine Fotos gemacht. Kommen demnächst :-)

Heute verlinkt mit Link your stuff.

Kommentare:

  1. Ja cool! Ich habe ITH vor kurzem auch für mich entdeckt und war ganz baff, was man damit alles machen kann. :-)
    (Du kannst die Stickreihenfolge meist in deinem Stickprogramm einstellen, dann musst du nicht blättern. Das macht es einfacher.)

    Grüßleins
    Lin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lin,

    ja, habe ich probiert - dabei habe ich ziemlich alles durcheinander geschoben - das kann ich noch nicht so gut, aber ich bin ja lernfähig :-)
    Blättern ist erst mal ok für mich..

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, danke, dass Du eine Nachricht hinterläßt!