Mittwoch, 6. November 2013

Freestyle Häkel-Strick-Pulli

Aus Restewolle ist ein schöner Häkel-Strick-Pulli oder besser Strick-Häkel-Pulli entstanden. Ich wollte dieses Freestyle-Arbeiten mal ausprobieren und habe mir dafür ein auf Tapete ausgeschnittenes Schnittmuster eines Shirts zur Hilfe genommen.

Dann habe ich einfach mit einem gehäkelten Schneckchen angefangen und an irgend einer Ecke weiter gestrickt, dann man wieder gehäkelt usw.

Zwischendurch habe ich das Häkel-Strickteil natürlich immer wieder auf das Schnittmuster gelegt um zu schauen an welcher Ecke noch was fehlt.

Hier das Ergebnis:


Die Ärmel sind unterschiedlich:


Blick auf den Rücken:


Fazit:

hat Spaß gemacht, die gebunkerten Reste sind weniger geworden - sowas mache ich sicherlich nochmal !

Kommentare:

  1. wie cool ist das denn, sieht hammerstark aus. wielange hast du dafür gebraucht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Moni,

      ach, schon einige Wochen. Zuerst war es ein Top - also ohne Arm und ich habe es im Sommer getragen. Dann sind später die Ärmel dazu gekommen. Durch die Lochmuster kann man es jetzt nur mit Langarmshirt drunter tragen.

      Löschen
  2. Der Hammer. wie kann man auch SO VIEL Geduld haben für ein so wunderbares Teilchen... ich bewundere Häkel / Strickarbeiten ganz besonders, weil ich niemals so viel Durchhaltevermögen besitze, um so lange am selben Stück zu arbeiten.
    Grüessli
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Maria,

      abends vor dem Fernseher brauche ich immer ein Stück "Arbeit" in der Hand :-) Dann braucht es gar nicht soooo lange.

      LG
      Heike

      Löschen
  3. Faszinierend! Der Pulli ist echt gut gelungen - er macht mir Lust, mich selbst ans Freestyle-Häkeln/Stricken zu machen.
    Liebe Grüße
    Ilse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ilse,

      vielen Dank - ja, mach doch mal!

      LG
      Heike

      Löschen
  4. Ich bin echt sprachlos! Was du aus diesen verschiedenen Mustern und Resten gezaubert hast ist einfach unbeschreiblich!!! Sowas kann man auch gut donnerstag bis dienstags tragen *g*..... natürlich in anderne Variationen.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gusta,

      wie ich Dich kenne hast Du doch rucki zucki sowas auch gemacht. Ich denke immer noch mit Begeisterung an Deinen gestrickten Kranz aus der Fransenwolle, das habe ich sogar der Verkäuferin beim Wolle kaufen erzählt. Die sagte es gäbe noch was einfacherers: die Knäuele werden im ganzen über den Styropor-Kranz gestült :-)

      Löschen
  5. Echt Toll!! Ist wunderbar entstanden :))

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja mal toll! Und was ganz anderes als die kleinen Retro-Jäckchen, die gerade so im Trend sind.

    Viele Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ursula,

      danke Dir, ja diese kleinen und kurzen Sachen sind auch nicht so mein Ding...

      LG
      Heike

      Löschen
  7. Da wird mir`s Sturm! So eine schöne Jacke! Wow! Super gemacht! Gratuliere!

    LG Thuja

    AntwortenLöschen
  8. Witziges Teil! Habe viel Spaß mit diesem ganz individuellen Pullover!
    Ich hatte vor Jahren mal ein ähnliches Projekt, bei dem ich alle meine blauen Wollreste verarbeitet habe. Das Teil hieß bei uns in der Familie immer nur "der Kommunikationspullover", weil jeder mal anfassen oder wenigstens ganz genau gucken wollte...
    Ganz besonders schön finde ich die linke Schulter mit der Schnecke - aber da gibt es ja wirklich viel zu sehen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kommunikationspullover, das finde ich ja witzig :-)

      Gibt es noch Fotos von dem Pulli?

      Löschen
    2. Ich könnte mal eins machen - der Pulli müsste noch irgendwo im Schrank sein. Vielleicht bei meiner Schwester...

      Löschen
  9. was für eine tolle Idee und was für ein wunderschönes Stück. Bin beim Stöbern auf Deinem Blog gelandet. Ich glaube das versuche ich auch mal.
    LG Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, versuch das mal, Anne, viel Spaß dabei!

      Löschen
  10. das ist ja Weltklasse - der Pullover aus ner Boutique - da zahlst Du sicher weit über 100,--€
    Der sieht wirklich toll aus.

    Liebe Grüße aus dem Saarland
    Susanne

    AntwortenLöschen
  11. Wow! bin sehr begeistert von Deinem Freestyle-Pulli und den gibt es nur einmal in den unendlichen Weiten....

    liebe Grüße aus dem Drosselgarten
    Traudi

    AntwortenLöschen
  12. Der Pulli ist ja genial! Schaut so toll aus! Und passt dir auch noch so ausgezeichnet! SUPER!!!
    LG Mary

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, danke, dass Du eine Nachricht hinterläßt!