Montag, 18. März 2013

Kleingeld für die Parkuhr

Montag nachmittags gehe ich ins Yoga und parke im nahe gelegenen Parkhaus. Leider hat die Stadt die Parkgebühren um glatte 25 % angehoben und schicke Parkscheinautomaten dafür aufgestellt...

Nun schleppe ich meine riesige Yoga-Matte mit mir rum und damit ich nicht noch in der Riesengeldbörse rumhantieren muss, habe ich mir ein farblich passendes "Kleingeld-Chiptäschchen" in sonnengelb genäht:



Ich zähle das entsprechende Kleingeld ab, stecke es rein und habe es dann rucki zucki vor dem Parkscheinautomaten zur Hand...


Die anderen sind mal als Geschenke vorgesehen :-)

Eine Nähanleitung gibt es dafür nicht. Der Schokoladenhersteller hat dies nicht erlaubt.

Kommentare:

  1. Das ist eine klasse Idee. Hab ich noch nie gesehen. Wenn du magst kannst du dich am Freitag bei meiner Aktion "Recycling-Freitag" verlinken.

    Lg Trine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Trine,

      danke für das Angebot. Wenn ich Zeit finde, dann schaue ich mal rein...

      LG
      Heike

      Löschen
  2. Ich finde es auch eine klasse Idee. Den Verschluss hast du aber von einer anderen Verpackung dazwischen gebastelt? Viele Grüße, Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja :-)
      Das ist aber keine "andere Verpackung", sondern ein ganz normaler Gefrierbeutel mit Zipper.

      LG
      Heike

      Löschen
  3. Gefällt mir außerordentlich gut! :)
    (wohl auch, weil ich die quadratische Schokolade so mag *g*)

    LG Su

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Idee! Sehr praktisch! Sieht noch dazu ganz toll aus.
    LG PEtra

    AntwortenLöschen
  5. Das mit den Druckverschlußbeuteln (was für ein Wort!) ist eine gute Idee. Ich überlege schon eine Weile, wie man so kleine Täschchen verschließen kann. Da werde ich auch mal was basteln :-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, danke, dass Du eine Nachricht hinterläßt!