Donnerstag, 10. Januar 2013

Armstulpen mit Wollresten

Letztens habe ich mir so eine tolle handgefärbte Wolle gekauft. Ich wollte daraus Socken (fürs Yoga) stricken und den passenden Schal dazu.
Meine Freundin hat behauptet "in roten Socken kriegt man keine kalten Füße" - das wollte ich natürlich unbedingt ausprobieren :-)

Dann habe ich mir überlegt: eigentlich wäre es ja auch ganz schön, wenn ich Armstulpen passend dazu hätte, aber dafür reicht dann die Wolle doch nicht mehr. Und diese selbstgefärbte Wolle kann man ja nicht wie herkömmliche Wolle einfach nachkaufen. Was tun?

Also habe ich mir gedacht, dass man mit der Pizza-Technik doch auch Armstulpen herstellen könnte und das ist das Ergebnis:




Hier die Socken, der Schal ist noch in Überlegung.


Hat jemand ein schönes Muster ohne allzu viele Löcher?
Meine Idee ist, den Schal praktisch bis zur Hälfte zu stricken und dann das rote Fleece als andere Hälfte zu nehmen. Da das dann ein schön warmer Schal wird, brauche ich ein Muster ohne viele Löcher...

Eine Anleitung für Schal und Stulpen gibt es bei Crazypatterns.

Kommentare:

  1. Pizza-Technik?!?! Erzähl!!!!

    Die Sachen sehen super aus! Nur dass ich beim Yoga keine Socken anhaben kann, aber die gehen bestimmt auch ohne Yoga. ;o)

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sarah,

    kennst Du nicht die "Pizza"-Technik?

    Also da werden Sachen auf den Stoff gelegt wie z.B. Stoffstreifen, Wollfäden, das können auch Metallicfäden sein oder bei steiferen Sachen wie Taschen kann man Sizoflor verwenden (das wird als Tischdeko verwendet).
    Dann kommt auswaschbares Vlies drauf, es wird mehrfach drüber genäht, dann wird es gewaschen: fertig!

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  3. Klasse, eine tolle Idee. Und auch für mich ist das eine neue Technik, die ich aber dringend mal ausprobieren muss ...

    LG, Luci

    AntwortenLöschen
  4. Oh, die Stulpen gefallen mir sehr gut, super gemacht!
    Das du mit den roten Socken kalte Füsse bekommst, glaube ich nicht!
    Den die Farbe Rot ist ein Symbol für das Feuer und die damit verbundene Energie.

    LG Thuja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, danke, dass Du eine Nachricht hinterläßt!